Profitieren Sie von 5% Rabatt auf Bahnreisen mit Promocode EARLYZRH

Kontakt

Daniela Dysli

Willkommen bei Switzerland Travel Centre!
Gerne können Sie per E-Mail oder telefonisch unter +41 43 210 55 00 mit uns Kontakt aufnehmen.

Der Gotthardpass im Sommer

Highlights

  • 4 Sprachregionen
  • Schatzalp Zauberberg
  • Morteratschgletscher
  • Flüelapass
  • Quellgebiet von Rhein
  • Reuss
  • Rhone
  • Gotthardpass Tremola
  •  Rhonegletscher
  • Berner Oberland
  • Genfersee
Igor Medic

«Einfach nur Cool: Meine Lieblingstour, mit 15 einmaligen Alpenpässen und ein Naturspektakel, das vom Osten bis in den Westen der Schweiz reicht.»

Igor - Unser Schweiz Experte

Tag 1

Individuelle Anreise nach Davos. Davos kann mit Superlativen aufwarten: Der Ferienort mit internationalem Ambiente ist mit 1560 m die höchste Stadt der Alpen und ein Höhenkurort mit langer Tradition. Ein idealer Ort für Passtouren in Graubünden. Übernachtung in Davos.

Highlights: Schatzalp – der Zauberberg, Monstein Brauerei, Kirchner Museum

Davos im Sommer

Tag 2

Davos – Flüelapass – Zernez – Ofenpass – Forcola di Livigno- Berninapass – Diavolezza - Albulapass – Davos. (Fahrzeit ca. 4 Std. / 180 km)

Die ersten Höhenmeter führen über den Flüelapass in das malerische Engadiner Dorf Zernez, das Tor zum schweizerischen Nationalpark. Die roten Züge der Rhätischen Bahn begleiten einen immer wieder auf dieser Route über Bernina-/Albulapass bis zurück nach Davos.

Übernachtung in Davos.

Highlights: Schweizer Nationalpark, Morteratschgletscher, Bahnmuesum Bergün, Diavolezza - Gletscher-Aussichtspunkt auf fast 3000 Metern

Flüelapass und Jöriseen im Sommer

Tag 3

Davos – San Bernardinopass – Bellinzona – Lukmanierpass - Oberalppass – Andermatt (Fahrzeit ca. 6 Std. / 270 km)

Das 65 m hohe Landwasserviadukt ist in Graubünden das meist fotografierte Kunstwerk der Rhätischen Bahn. Spektakulär wirkt die Viamala Schlucht; der San Bernadinopass führt in das mediterrane Tessin. Lukmanier-/ Oberalppas führen in das Quellgebiet von Rhein, Reuss, Rhone und Ticino am Gotthard.

Übernachtung in Andermatt.

Highlights: Landwasserviadukt – Kunstwerk der Ingenieure, Viamala Schlucht – der Schlechte Weg, Rheinquelle am Oberalppass

The castles of Bellinzona in Summer

Tag 4

Andermatt – Sustenpass – Grimselpass – Furkapass – Gotthardpass – Nufenenpass – Oberwallis - Brig (Fahrzeit ca. 5 Std. / 230 km)

Die Susten-Grimsel-Gotthard-Nufenenpass-Route verspricht Alpenromantik pur. 8000 Höhenmeter werden überwunden, dazu mit einmaliger Aussicht auf Gletscher, tiefe Schluchten und romantische Dörfer wie im Oberwallis.

Übernachtung in Brig.

Highlights: Schöllenen- & Aareschlucht, Rhone- / Oberaar- & Steingletscher, Tremola – die alte Gotthard Passstraße

Aletschgletscher im Sommer

Tag 5

Brig – Lötschbergtunnel – Simmental – Jauenpass – Gruyère – Gstaad – Col de Pillon – Genfersee - Montreux (Fahrzeit ca. 5 Std. / 220 km)

Der Autoverlad am Lötschberg verbindet das Wallis mit dem Berner Oberland. Flussaufwärts im Simmental führt ein Abzweig zum Jaunpass. Die Ortsnamen wechseln hier von Deutsch zu Französisch. Eben noch Bergwälder, wilde Wasser, malerische Bergdörfer und nach dem Col de Pillon, voilà: Palmen und südliches Flair - der Genfersee kann nicht mehr weit sein.

Übernachtung in der Region Montreux.

Highlights: Gruyères - weltberühmt für seinen Käse, Gstaad – mit seinen traditionellen Chalets, Glacier 3000 – das alpine Aussichts-Erlebnis

Bergbahn Niesen im Sommer

Tag 6

Heimreise

Individuelle Rückreise zu Ihrem Endpunkt in der Schweiz oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes.

Furkapass im Sommer

Eingeschlossene Leistungen

  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel in Davos
  • Je 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel in Andermatt, Brig und Montreux
  • 1 x Berg-/Talfahrt auf die Diavolezza (Tag 2)
  • 1 x Swiss Coupon Pass mit 2für1 Angebote «Essen & Erleben»
  • Ab Preis gilt pro Person im 3-Sterne Doppelzimmer, Basis Halbtax, ohne Mietwagen
  • Buchungszeitraum: ganzjährig
  • Reisezeitraum: 01.04.– 31.10.2023 
  • Preisbeispiel berechnet am 12.10.2022 für den 13.04.2023

Gut zu wissen

  • Zusätzliche Übernachtungen in Davos, Andermatt, Brig, Montreux buchbar
  • Selbstfahrerreise mit dem eigenen Pkw
  • Die Strecke führt nur über Autobahnen, wenn es zwingend notwendig ist
  • Autobahn Vignette ist erforderlich
  • Bitte informieren Sie sich vor Antritt der Reise über die Strassenverhältnisse unter www.alpen-paesse.ch
  • Alternativen wie Tunnels oder Autoverlad möglich (Kosten Lötschbergtunnel ab. 25.00 CHF online buchbar)
  • Parkgebühren können anfallen und sind vor Ort zuzahlen, Betrag pro Tag ca. 15,- bis 25,- CHF.