Alle aktuellen Informationen zur COVID-19 Situation

Kontakt

Igor Medic

Willkommen bei Switzerland Travel Centre!
Gerne können Sie per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0) 7154 800 700 mit uns Kontakt aufnehmen.

hallau-vineyards_tasting_summer

Highlights

 

  • Regionaler Naturpark Schaffhausen, Jurapark Aargau
  • Naturpark Thal, Parc régional Chasseral
  • Parc du Doubs, Parc Jura vaudois
  • Köstlichkeiten der Regionen 

Tag 1

Anreise Schaffhausen

Anreise per Zug nach Schaffhausen. Wenn Zeit ist, lohnt sich ein Abstecher zum Rheinfall und vielleicht eine Bootstour auf dem Rhein. 

Highlights: Europas grösster Wasserfall - Rheinfall - historische Altstadt und Munot Burg

schaffhausen-boat-trip

Tag 2

Schaffhausen - Herznach 

Gepäckabgabe in Schaffhausen. Auf ruhigen Velowegen führt Sie die erste Etappe der Route Verte durch die Rebberge und malerischen Dörfer des Naturparks Schaffhausen. Profitieren Sie vom Aufenthalt, um die köstlichen Weine zu degustieren. Bei der Fahrt in den Jurapark Aargau kommen Sie am „Wasserschloss“ vorbei, wo sich die Flüsse Reuss, Aare und Limmat vereinen. Unterwegs ins kleine Dorf Herznach können Sie der 800 Jahre alten Linde von Linn einen Besuch abstatten.

Details: ca. 80km, 960m 940m

hallau-vineyards

Tag 3

Herznach - Balsthal

Sie passieren kleine Dörfer im Jurapark Aargau und fahren weiter durch eine wunderschöne von Hochstammbäumen geprägte Landschaft. Nach Rothenfluh wird das Gebiet wieder etwas urbaner. Sie rollen vorbei an Liestal, dem Hauptort des Kantons Basel-Landschaft. Nun noch einmal steil bergauf und mit Schwung hinunter in in den waldreichen Naturpark Thal. 

Details: ca. 70km, 1490m↓ 1420m

naturpark_thal

Tag 4

Balsthal - Delémont 

Die dritte Etappe der Route Verte beginnt im Herzen des Naturpark Thal, der von Wäldern, senkrecht abfallenden Klusen und tiefen Schluchten geprägt ist.Sie steigen über den Passwang hinauf, überqueren die Sprachgrenze und erreichen den Kanton Jura.

Details: ca. 45km, 855m↓ 940m

delemont-town

Tag 5

Delémont - Saignelégier 

Kurz nach Beginn der Fahrt erwarten Sie zwei kleinere Pässe und mit St-Ursanne das Tor zum Parc du Doubs. Anschliessend durchqueren Sie die Freiberge. Unzählige Pferdekoppeln prägen hier die Landschaft. Ziel der Fahrt ist die kleine Stadt Saignelégier. 

Details: ca. 62km, 1675m ↓ 1100m

glovellier-ebiker

Tag 6

Saignelégier - Couvet

Sie passieren die sonnigen Höhen des Mont-Soleil mit seinem Observatorium und den Trockensteinmauern. La Chaux-de-Fonds lassen Sie auf dem Weg ins Val de Travers links liegen. In stetem Auf und Ab erreichen Sie die Heimat der Grünen Fee (Absinth) - Couvet.

Details: ca. 70km, 1100m 1350m

saignelegier_cycling2

Tag 7

Couvet - Ste-Croix

Asphaltminen,  Absinthbrennereien und Dampflokomotiven prägen den ersten Abschnitt des heutigen Tages. Die Fahrt durch das Val-de-Travers ist malerisch, der folgende Aufstieg schweisstreibend.

Details: ca. 30km, 620m 275m

motiers-absinthe-museum

Tag 8

Ste-Croix - Lac de Joux

Einige schweisstreibende Anstiege bringen Sie ans Ufer des Lac de Joux. Auf über 1'000 Metern gelegen erwartet Sie hier ein einmaliges Naturparadies im Parc Jura vaudois. 

Details: ca. 45km, 1070m 1100m

lac-de-joux

Tag 9

Lac de Joux - Geneva surroundings | Departure

Sie erklimmen den Col du Marchairuz. Von hier erblicken Sie die Tonfichten des Risoud-Waldes und die Genfersee - Region breitet sich vor Ihnen aus: Schon von weitem kann man den Jet d'Eau erkennen. Dahinter funkeln die weiss verschneiten Gipfel des Mont Blanc Massivs. Nach Ankunft in Genf individuelle Abreise.

Details: ca. 70km, 765m 1395m

bassins-ebiker
et-k-route-verte

Tourencharakter

Eine fordernde Tour entlang der Hügelkette des Juras. Die Touren führen weitgehend auf wenig befahrenen Nebenstrassen. Nur in den urbanen Zentren ist mit etwas mehr Verkehr zu rechnen. Wegen der teils konditionell anspruchsvollen Anstiege empfehlen wir, die Tour mit einem Elektrovelo in Angriff zu nehmen. Die Route Verte führt meist durch signalisierte Routen des Velolands Schweiz. In den Kantonen Jura, Neuenburg und Waadt ist die Orientierung einfach, davor werden mehrmals täglich die Routen gewechselt.  

Weitere Informationen auf:

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück   
  • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Schweizer Wohnort/Grenze/Flughafen
  • Tägliche Gepäcktransfers von Hotel zu Hotel
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung 
  • Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer) 
  • Service-Hotline

Gut zu wissen

  • Am Abreisetag Kofferrückgabe am Gepäckschalter bis spätestens 17:00 Uhr. 
  • Zusätzliche Übernachtung in Genf buchbar
  • Mietvelo oder Elektrovelo buchbar (Elektrovelo empfehlenswert)
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Buchungen können bis 5 Arbeitstage vor Anreise entgegengenommen werden (Expressgebühr  CHF 50.00 / EUR 47.00 bei 5 Arbeitstagen vor Anreise) 
  • Durchführung der Reise: lokaler Kooperationspartner

 

Reiseunterlagen

  • Wir stellen Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung
  • Gepäckanhänger werden in der Regel im Anreisehotel für Sie hinterlegt
  • Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugestellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.