Alle aktuellen Informationen zur COVID-19 Situation

Kontakt

Daniela Schmidmeister

Willkommen bei Switzerland Travel Centre!
Gerne können Sie per E-Mail oder telefonisch unter +41 43 210 55 00 mit uns Kontakt aufnehmen.

Unterhalb Tenna im Safiental GR, im Naturpark Beverin

Highlights

  • Schweizerischer Nationalpark
  • Biosfera Val Müstair
  • Parc Ela
  • Naturpark Beverin

1. Tag

Anreise nach Scuol | Scuol - Tschierv

Gepäckabgabe in Scuol-Tarasp. Herrlicher Anstieg durchs ursprüngliche Val S-charl am östlichen Rand des Nationalparks. Vorbei am schmucken Weiler S-charl und dem höchstgelegenen Arvenwald Europas. Singletrail durch Legföhren kurz vor dem Pass da Costainas, später durch Lärchenwälder, über die Sonnenterrasse Lü ins Münstertal.

Details: ca. 30 km (Single-Trails: 4 km) á 1’200 hm â 820 m. 

Biken über den Pass da Costainas

2. Tag

Tschierv – Livigno

Aufstieg durch lichten Lärchenwald ins mystische Val Mora: Himmelnahes Hochtal, eines der schönsten Täler der Schweiz. Die Wildnis Kanadas scheint zum Greifen nahe. Steiniger Trail hinab nach Italien, hübscher Weg entlang glitzernder Seen.

Details: ca. 40 km (Single-Trails: 7 km) ↑ 1’150 hm ↓ 1’050 m

Two mountainbikers in Val Müstair in Summer.

3. Tag

Livigno – St. Moritz

Auf dem Rückweg in die Schweiz warten drei Pässe, aber nur ein echter Anstieg. Ab dem Berninapass rollt es sich wie von selbst, durch Bergwiesen und Lärchenwälder, an der grossartigen Gletscherkulisse mit Piz Palü und Piz Bernina vorbei nach St. Moritz. 

Details: ca. 45 km (Single-Trails: 13 km) ↑ 1‘210 hm ↓ 1'150 m

St. Moritz in Summer.

4. Tag

St. Moritz – Bivio

Malerische Naturwege entlang der Oberengadiner Seen, schöner Singletrail mit Weitblick oberhalb Isola. Vom Val Bregaglia führt ein alter Saumweg über den Septimerpass und verlangt selbst besten Bikern alles ab. Tragepassagen sind hier unausweichlich.

Details: ca. 40 km (Single-Trails: 6 km) ↑ 1‘515 hm  â 1'675 m

Mountain Bikers carrying their bikes.

5. Tag

Bivio – Tiefencastel

Flott ist der Forstweg talauswärts, knackig der Gegenanstieg bei Sur, beschaulich der Abschnitt entlang der römischen Septimerroute auf einer Terrasse hoch über dem Talboden, und exzellent die Singletrail-Abfahrt mit traumhaften Ausblicken.

Details: ca. 35 km (Single-Trails: 2 km) ↑ 735 hm ↓ 1'655 m

Julierpass near Bivio in Summer.

6. Tag

Tiefencastel – Turrahus

Kurzer Singletrail durchs wilde Albulatobel hinauf zur Kirche Mistail, Tunnel und ruppiger Wurzeltrail nach Muldain, hoch über der Albula-Schlucht, langer Aufstieg zum Glaspass, Downhill-Vergnügen für Geübte dann auf dem alten Saumweg nach Safien Platz. 

Details: ca. 38 km (Single-Trails: 3 km) ↑ 1’850 hm ↓ 1'400 m

Two bikers near Val Chaschauna in Grisons.

7. Tag

Turrahus – Lumbrein 

Biken auf den Spuren der Walser: Sanfte Anfahrt durchs mystische Safiental, steiler Anstieg auf dem «Polenweg» zum Bikerhighlight Tomülpass, herrliche Abfahrt nach Vals. Und zum Schluss beschauliches Pedalen im abgelegenen Val Lumnezia.

Details: ca. 50 km (Single-Trails: 3 km) ↑ 1’950 hm ↓ 1'850 m

Two bikers enjoying lunch in Val Trupschun in Grisons.

8. Tag

Lumbrein – Disentis 

Langer Aufstieg aus dem stillen Val Lumnezia zur Alp Sezner. Die Abfahrt auf sanften Wiesentrails in die Surselva ist wie Fliegen. Ab Trun rollt’s in kühlen Auenwäldchen entlang des Vorderrheins mit seinen Kiesbänken und Inselchen wie von selbst.

Details: ca. 43 km (Single-Trails: 3 km) ↑ 1’300 hm ↓ 1'700 m

The village of Disentis with church.

9. Tag

Disentis – Andermatt | Abreise

Schweisstreibend aber lohnend punkto Flora und Rundblick ist schon der Aufstieg nach Uaul Cavorgia. Immer karger wird es im Val Maighels zum Oberalppass hin, dann richtig hochalpin. Der tolle Singletrail verlangt beste Biketechnik. Nach Ankunft in Andermatt individuelle Abreise.

Details: ca. 45 km (Single-Trails: 10 km) ↑ 2’100 hm ↓ 1'700 m

Two bikers in Val Mora Grisons.
Map of the Alpine Bike Grisons tour.

Tourencharakter

Durchgehend beschildert, stellt die Alpine Bike die Königsroute im Schweizer Bikeland dar. Auf den Trails des Bünderlandes werden hohe Anforderungen an Kondition und technisches Können gestellt. Täglich gibt es kürzere Schiebepassagen.

Die AlpineBike Tour bei SchweizMobil

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers von Hotel zu Hotel
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer) inklusive SchweizMobil Plus Abonnement
  • Service-Hotline

Gut zu wissen

  • Anreise mit dem ÖV nach Scuol-Tarasp. Kofferabgabe am Gepäckschalter bis spätestens 10:00 Uhr.  
  • Abreise mit dem ÖV ab Andermatt. Kofferrückgabe am Gepäckschalter bis spätestens 17:00 Uhr.   
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Buchungen können bis 5 Arbeitstage vor Anreise entgegengenommen werden. Expressgebühr CHF 50.00 bei 5 Arbeitstagen vor Anreise.
  • Durchführung der Reise: lokaler Kooperationspartner

Reiseunterlagen

  • Wir stellen Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung
  • Gepäckanhänger werden in der Regel im Anreisehotel für Sie hinterlegt
  • Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugestellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.